•  50.000 Artikel sofort verfügbar
  •  kostenlose Rücksendung
  •  individuelle Bike-Beratung
  •  30 Tage Rückgaberecht
  •  Ratenkauf / JobRad-Leasing
154 Treffer

Fahrradschlösser

Fahrradschlösser und Zubehör


Die effektive Diebstahlsicherung deines Fahrrads


In vielen Städten und Landkreisen taucht Fahrraddiebstahl ganz oben in der Kriminalitätsstatistik auf. Je teurer dein Fahrrad, desto besser solltest du es auch sichern. Auch wenn du dein Rad oft unbeaufsichtigt parken musst, lohnt sich eine Investition in ein gutes Fahrradschloss nicht nur finanziell, sondern spart auch Ärger und Nerven.

Welches Fahrradschloss benötige ich?
Ein gutes Fahrradschloss muss mehrere Kriterien erfüllen, die stark von der Nutzung abhängen. Abhängig davon, ob du dein Fahrrad beispielsweise nur abschließen möchtest oder an einem Objekt befestigen möchtest, kommen unterschiedliche Fahrradschlösser für dich in Frage. Auch die Flexibilität, die Sicherheitsstufe bzw. Level und das Gewicht können eine wichtige Rolle im Alltag spielen. Du solltest dir also zuvor überlegen, wofür du dein Fahrradschloss benötigst, um das optimale Fahrradschloss für dich zu finden.

Die fünf Arten der Fahrradschlösser
Insgesamt gibt es fünf verschiedene Arten an Fahrradschlössern, die du bei uns findest. Sie unterscheiden sich jeweils in ihrer Flexibilität und ihrem Verwendungszweck. Das Bügelschloss ist ein Bogen aus massivem Metall, der mit einem Schließkopf verbunden ist. Es ist kaum flexibel und schwer. Dadurch ist es einerseits ein effektiver Schutz vor Langfingern, ermöglicht andererseits aber wenig Spielraum bei der Befestigung deines Fahrrads an Objekten und ist vergleichsweise schwer zu transportieren. Das Faltschloss ist ganz ähnlich zum Bügelschloss aus massivem Metall gefertigt, lässt sich jedoch dank seiner beweglichen Glieder wie ein Zollstock aufklappen. Dadurch ist es deutlich flexibler als ein Bügelschloss und lässt auch die Befestigung an Objekten problemlos zu. Dank der Glieder ist ein Faltschloss auch mit einem Bolzenschneider nur schwer zu knacken. Das Kabelschloss ist eine sehr beliebte Art Fahrradschloss bestehend aus einem Stahlseil mit Kunststoffummantelung. Es punktet durch eine hohe Flexibilität, ist leicht zu transportieren und ermöglicht durch seine Länge auch ein Befestigen deines Fahrrads an Laternen und Co. Das Kettenschloss ist ein Fahrradschloss aus massiven Kettengliedern in einem wetterfesten Überzug. Es kombiniert eine hohe Flexibilität und lässt sich so auch problemlos an Objekten befestigen. Im Vergleich zum Kabelschloss ist es etwas schwerer. Das Rahmenschloss kann als Basissicherung des Fahrrads angesehen werden. Fest montiert am Rahmen ermöglicht es ein schnelles Abschließen deines Fahrrads, wenn du eine kurze Pause machst. Allerdings können Diebe dein Fahrrad so einfach wegtragen. In Kombination mit einer Einsteckkette oder -kabel kannst du dein Fahrrad jedoch auch an Gegenständen befestigen, sodass du Langfingern das Leben schwermachst.