Produkte anzeigen
Einmonatiges Rückgaberecht Lieferung auf Rechnung* Über 110 Jahre Familientradition
Warenkorb
    Rose

    Fragen und Antworten  

    Hier findest du eine Sammlung von Fragen und Antworten, die unserem telefonischen Kundenservice häufig gestellt werden. Diese Sammlung wird natülich ständig erweitert und aktualisiert. Um dir die Suche nach deiner Frage zu erleichtern, haben wir die Fragen in verschiedene Themenbereich unterteilt.

     

    Kundenkonto

    • Wie bekomme ich einen Zugang zum Kundenkonto?

      Melde dich über den Link „Registrieren“ auf unserer Startseite an. Bei der Registrierung ist es wichtig, auf die Vollständigkeit der korrekten Angaben zu achten. Unter Umständen kann es eine Zeit dauern, bis die Zugangsdaten per E-Mail von uns verschickt werden, da das System die Daten auf Plausibilität prüfen muss. Im Regelfall treffen die Zugangsaten aber innerhalb eine Stunde ein. 

    • Ich habe meine Kundennummer verlegt - und nun?

      In diesem Fall wende dich bitte an unseren telefonischen Kundenservice. Du erreichst unsere Hotline unter der folgenden Telefonnumer: 0 28 71 - 27 55 - 55 (Mo.-Fr.: 08:00 - 18:30 Uhr , Sa. 09:00 - 13:00 Uhr)

    • Ich habe mein Passwort vergessen, was kann ich tun?

      Im Anmeldebereich unserer Website gibt die die Möglichkeit ein neues Passwort zu beantragen.

      Gebe hier deine Kundennummer oder E-Mail-Adresse an und dir wird per Mail ein neues Passwort zugeschickt.

    • Ich habe ein Passwort angefordert, aber wieso erhalte ich es nicht?

      Unter Umständen haben wir in deinem Kundenkonto eine alte/andere E-Mail-Adresse hinterlegt. Bitte erkundige dich bei unserer Hotline. Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit,d eine E-Mail-Adresse zu aktualisieren. Du erreichst unsere Hotline unter der folgenden Telefonnumer: 0 28 71 - 27 55 - 55 (Mo.-Fr.: 08:00 - 18:30 Uhr , Sa. 09:00 - 13:00 Uhr)

    • Wie kann ich meine Daten / mein Passwort ändern?

      Im Kundenkonto kannst du deine persönlichen Daten ansehen und ändern. Klicke dazu auf die Schaltfläche 'ändern' hinter dem jeweiligen Datensatz. 

    • Wieso wird mein Auftrag nicht angezeigt?

      Ist ein Auftrag noch in Bearbeitung, wird dieser noch nicht im Kundenkonto angezeigt. Ausschließlich abgeschlossene Aufträge werden angezeigt.

     

    Bike-Bestellung

     

    Bikes

    • Kann ich mich zur Bestimmung der richtigen Rahmengröße von euch vermessen lassen?

      Ja, wir bieten in der BIKETOWN in Bocholt die Möglichkeit zur korrekten Vermessung und das sogar ohne vorherige Terminabsprache. Hilfreiche Tipps zum Selbermessen haben wir auf diesen Serviceseiten zusammengefasst.

    • Kann ich im Laden Probe fahren?

      Wir bieten die Möglichkeit, unsere Bikes auch vor Ort zu testen. Allerdings können wir nicht gewährleisten, dass alle Fahrräder immer in der richtigen Rahmengröße vorhanden sind. 

    • Kann ich einen Beratungstermin mit einem Radverkäufer vereinbaren, um Wartezeiten in der Biketown zu vermeiden?

      Wir bieten zwei Möglichkeiten, einen Termin schon vorab zu buchen. Einfach und unkompliziert über das Online-Formular oder telefonisch unter  0 28 71 - 27 55 - 55 (Mo.-Fr.: 08:00 - 18:30 Uhr , Sa. 09:00 - 13:00 Uhr)

    • Wie lange muss ich ohne gebuchten Beratungstermin im Notfall auf einen Berater warten?

      Die Wartezeiten für eine Fahrradberatung sind je nach Wochentag und Kundenaufkommen sehr unterschiedlich. Daher empfehlen wir, vorab einen Beratungstermin zu vereinbaren, um Wartezeiten zu vermeiden.
      Für alle Kunden ohne Beratungstermin nutzen wir ein Pager-System, um eine faire Reihenfolge zu gewährleisten.
      Die Pager werden am Info-Point von unseren Mitarbeitern ausgegeben. Sobald der nächste Berater frei wird, versenden wir eine Mitteilung an den entsprechnenden Pager. In der Zwischenzeit hat man die Möglichkeit, sich in aller Ruhe umzusehen oder gemütlich in der Community-Lounge einen Kaffee zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen. 

    • Kann ich mein Rad nach Bestellung im Laden sofort mitnehmen?

      Wir montieren alle Bikes ganz nach den individuellen Wünschen und Körperdaten jedes Kunden, was natürlich eine bestimmte Laufzeit mit sich bringt. In der Regel ist es leider nicht möglich ein Fahrrad direkt mitzunehmen.

    • Wie erfahre ich wann mein Rad fertig ist?

      Wir versenden eine Bestätigung per Email oder über den Postweg, sobald das Rad zur Abholung bereit steht bzw. es versendet wird.

    • Gibt es weitere ROSE Händler?

      Wir vertreiben unsere Räder exklusiv über das Internet und unser Ladengeschäfte ROSE BIKETOWN Bocholt und ROSE BIKETOWN München. Der Direktverkauf bietet einen erheblichen Preisvorteil, den wir nur zu gerne an unsere Kunden weitergeben.

    • Welche Garantieleistungen bietet ROSE?

      Dein ROSE Fahrrad wird mit einem umfassendem Garantiepaket ausgeliefert. Du hast 2 Jahre Garantie auf alle Komponenten und innerhalb von 10 Jahren reparieren wir für Laufräder der Marke Xtreme oder Laufräder, die wir für dich nach deinen Vorgaben montiert haben (keine Systemlaufräder) kostenlos jeden Speichenbruch. Jeden gebrochenen Rahmen tauschen wir innerhalb von 5 Jahren aus. *, 5 Jahre Replacement (bei einem Unfall oder Sturz erhält man einen Ersatzrahmen zum halben Preis*) und 2 Jahre auf alle Komponenten ohne Einschränkung* (auch für Wettbewerbsfahrer und Bike-Kuriere).

      * siehe AGB.

    • Gibt es ein Rückgaberecht auf Fahrräder?

      Auf ungenutzte Räder in der Standardausstattung gibt bei uns ein einmonatiges Rückgaberecht wie bei allen anderen Artikeln auch. Bei den konfigurierten Rädern gibt es kein generelles Rückgaberecht. Ob und wenn ja zu welchen Konditionen eine Rückgabe möglich ist hängt vom Grad der Konfiguration ab. Nach unserer Erfahrung kommt es aber extrem selten vor, dass jemandem seine eigene Konfiguration nicht mehr gefällt. Wenn es um einen nachträglichen Umbau geht, der sich zum Beispiel aus ergonomischen Gründen ergibt, um die Sitzposition zu verbessern, finden wir meist eine unkomplizierte und kulante Regelung und wickeln das über unseren Bike Service ab (in Deutschland mit kostenlosem Transport bei Abholung und Rückversand).

    • Brauche ich einen Termin um mein Fahrrad abzuholen?

      Wir versenden eine Info per E-Mail oder per Post, sobald das Rad fertig ist und ein Termin zur Abholung  vereinbart werden kann. 

      ROSE BIKETOWN BOCHOLT

      Der Wunschtermin kann im Kundenkonto ausgewählt werden. Folgende Zeiten stehen dazu zur Verfügung:


      Mo. - Mi.: 10:00 - 18:30 Uhr
      Do. - Fr.: 10:00 - 20:00 Uhr
      Sa.: 10:00 - 18:00 Uhr


      ROSE BIKETOWN München

      Bitte einen Termin mit unserem Kundenservice telefonisch vereinbaren. Folgende Zeiten stehen dazu zur Verfügung:


      Mo. - Sa.: 11:15 - 18:15 Uhr

     

    Bedienungsanleitungen

     

    Versand

     

    JobRad

    • Was bedeutet Leasing und warum ist das günstiger?

      Leasing ist eine Sonderform der Miete. In diesem Fall des Mitarbeiter-Leasings ist der Arbeitgeber der Leasingnehmer und zahlt die monatlichen Raten. Dann überlässt er das Fahrzeug an seine/n Mitarbeiter/in, der bzw. die im Gegenzug auf einen Teil des Bruttogehalts in Höhe der monatlichen Rate verzichtet. Dadurch verringert sich das zu versteuernde Einkommen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Allerdings ist der sogenannte geldwerte Vorteil für das Firmenfahrzeug (1 % der unverbindlichen Preisempfehlung) zum versteuernden Gehalt wieder hinzuzufügen. In Summe spart der Mitarbeiter beim Leasing im Vergleich zum Kauf in der Regel zwischen 25 % und 40 %.

    • Welche Laufzeiten sind beim JobRad möglich?

      Bei Elektrofahrrädern ebenso wie bei normalen „unmotorisierten“ Rädern beträgt die Leasing-Laufzeit im JobRad-Modell grundsätzlich 36 Monate.

    • Was passiert mit den Rädern am Ende der Leasinglaufzeit?

      Unsere Leasingverträge sind Verträge mit sog. Andienungsrecht, d.h. der Leasingnehmer (Arbeitgeber) hat am Ende der Laufzeit die Pflicht, das Leasingobjekt, also das Fahrrad oder E-Bike, zum vereinbarten Restwert zu kaufen, wenn der Leasinggeber ihm dieses andient. Typischerweise erhält jedoch der Mitarbeiter von LeaseRad ein Angebot das Rad zum günstigen Restwert von 10 % privat zu übernehmen. Es kann im Anschluss auch gleich ein neuer Leasingvertrag geschlossen werden und das Fahrrad z.B. privat verkauft werden.

    • Was passiert, wenn ich das Unternehmen vor Ablauf der Leasinglaufzeit verlasse?

      Beim Ausscheiden aus dem Unternehmen – egal aus welchem Grund – hat der/die Mitarbeiter/in die Pflicht, das Fahrrad oder E-Bike zum buchhalterischen Wert zu übernehmen. Der buchhalterische Wert ergibt sich aus der abgezinsten Summe der noch ausstehenden Raten zzgl. Restwert. Durch die steuerliche Begünstigung ist er aber fast immer günstiger als der Vergleich mit dem Barkauf im Laden.

    • Warum brauche ich eine Versicherung?

      Beim Leasing gilt das Leasingobjekt als Sicherheit für die Finanzierung, deshalb muss es zwingend gegen Diebstahl versichert sein. Da die meisten Hausratsversicherungen Fahrräder über EUR 1.000,- aber nicht abdecken und eine Einzelversicherung sehr teuer ist, bieten wir gleich eine pauschale Versicherung mit an. Bei Kraftfahrzeugen (E-Bikes mit Nummernschild) besteht zusätzlich gesetzlicher Haftplichtversicherungszwang. Dies wird ebenfalls gleich in das Versicherungspaket integriert.

    • Darf ich mein JobRad auch privat nutzen?

      Das JobRad darf sowohl für den betrieblichen als auch für den privaten Gebrauch genutzt werden.

    • Was ist eine Barlohnumwandlung?

      Bei der Barlohnumwandlung verzichtet der/die Mitarbeiter/in auf einen Teil des vertraglichen Gehalts zu Gunsten einer Sachleistung. Das bedeutet, dass ein Teil des Barlohns (bei JobRad in Höhe der monatlichen Leasingrate + ggf. Versicherung) in sogenannten Sachlohn (also die Überlassung eines Fahrrads, Pedelecs, E-Bikes) umgewandelt wird. Da der Sachlohn aber im Vergleich zum Barlohn nicht mit den vollen Kosten versteuert wird, sondern nur pauschal mit 1 % des Listenpreises (UVP) des Rades, entsteht ein deutlicher Steuervorteil, der die Umwandlung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer attraktiv macht.

    • Bietet dein Arbeitgeber JobRad an?

      Du kannst dir erst dann ein ROSE JobRad leasen, wenn dein Arbeitgeber bereits JobRad anbietet. Ob dein Arbeitgeber JobRad anbietet, erfährst du in deiner Personalabteilung.  

      Sollte dein AG noch kein JR anbieten, kannst du ihn und deine Kollegen hier über das Angebot informieren oder fordere hier direkt unverbindlich die Vertragsunterlagen an (nur für Arbeitgeber).


    • Wie bestelle ich mein ROSE-JobRad?

      Bestelle dir dein ROSE JobRad in nur vier Schritten:

      1. Auswählen
      Suche dir dein persönliches ROSE-Wunschrad aus oder stelle es gleich im Konfigurator zusammen. Im JobRad-Kalkulator kannst du dir deine individuelle Ersparnis berechnen.  

      2. Angebot anfordern
      Wähle dein WunschRad aus und kontaktiere deinen JobRad-Ansprechpartner unter dieser Nummer ( 0 28 71 / 27 55-601 ). Hier erhältst du dein individuelles Angebot.

      3. Unterzeichnen
      Schließe den Überlassungsvetrag mit deinem Arbeitgeber ab. Dieser kann sich übrigens an den Kosten der monatlichen Leasingrate beteiligen.

      4. Losradeln
      In Kürze erhältst du dein WunschRad per Spediteur. Bei der Abholung Ihres Rades bestätigst du die Übernahme und sendest diese im Rückumschlag an ROSE. Ein Teil deines Gehaltes wird monatlich durch deinen Arbeitgeber einbehalten, woraus die Leasingrate an LeaseRad gezahlt wird.  

    • FAQ zum Prozess / Gut zu wissen

      1. Was beinhaltet der Überlassungsvertrag?

      Der Arbeitgeber schließt einen Überlassungsvertrag mit seinem/r Mitarbeiter/in über ein bestimmtes Leasingobjekt (JobRad) ab und überträgt die Rechte und Pflichten aus dem Leasingvetrag an den/die Mitarbeiter/in. Diese/r hat im Wesentlichen das Rad zu behandeln, als wäre es sein/ihr persönliches Eigentum.

      2. Was ist die Übernahmebestätigung?

      Das Übernahmebestätigungsdokument bestätigt die Übergabe des Leasingobjektes (Fahrrad) and en Leasingnehmer (Arbeitgeber) und ist vom Mitarbeiter bei Übernahme des Rades zu unterschreiben. Eine Kopie der unterschriebenen Übernahmebestätigung bleibt beim Fachhändler als Liefernachweis.